Dicke Bretter bohren

Frank
AOK Rheinland/Hamburg

Meine Kolleginnen und Kollegen in der AOK leisten tagtäglich sehr gute Arbeit – und das trotz immer schwieriger werdender Rahmenbedingungen. Ihr Engagement ist die Grundlage des Unternehmenserfolges. Deshalb brauchen wir auch in Zukunft gute Tarifabschlüsse, wie wir sie in den letzten Einkommensrunden erzielt haben. Gute Gehaltsabschlüsse sind ein Zeichen von Wertschätzung – nur so wird das Engagement der Kolleginnen und Kollegen belohnt.

Von der Arbeitgeberseite wünsche ich mir, dass sie erkennt, dass ihr Markenkern „Die Gesundheitskasse” auch dort deutlich zum Ausdruck kommt, wo sie als Arbeitgeber Verantwortung tragen – nämlich im eigenen Unternehmen: Mehr Investitionen in die Gesundheit, flexiblere Arbeitszeitmodelle, die Wiedereinführung der Altersteilzeit sowie Betreuungsangebote für Kinder sind nur einige Aspekte, die für viele Kolleginnen und Kollegen – auch für zukünftige AOK-Mitarbeiter(innen) – eine große Rolle spielen.

Mir macht es Spaß, die Erkenntnisse aus der praktischen Tätigkeit in meinem Job als Personalrat auch am Verhandlungstisch zu positionieren. Dabei weiß ich, dass wir häufig dicke Bretter bohren müssen, um ans Ziel zu kommen. Ganz entscheidend sind die Ideen und Anregungen meiner Kolleginnen und Kollegen. Sie sind es auch, die mir sofort widerspiegeln, wie zufrieden sie mit unserer Arbeit sind.